Demarkation

Mit dem Filmdrama möchten wir euch das Schicksal von Elene und Leo erzählen, 2 Kinder, die unmittelbar von den Folgen des russisch-georgischen Krieges betroffen sind. Wir, das sind Buba, Klaus und Sebastian, drei Studierende der FH-Dortmund, machen nicht nur unseren Studienabschluss mit dem Film, sondern wollen auch auf die immer noch anhaltende, weltweite Problematik hinweisen, was mit Menschen passiert, die aus ihrer Heimat vertrieben werden.

Direkt zur Kampagne

Rainer Hertwig am 13. Juni 2019

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <s>