Global Service Jam – eine Idee erorbert von Nürnberg aus die Welt

(über Creative Hotspots)

Im März 2011 findet der Global Service Jam in über 60 Städten und Metropolen weltweit statt. Die Idee dazu stammt aus dem Nürnberger Creative Hotspots Netzwerk. Markus Hormeß und Adam Lawrence von Work•Play•Experience hatten die Vision, das Thema Service Innovation über ein 48 Stunden Format zu transportieren und damit den Stein ins Rollen gebracht.

Das Non-Profit Event ist darauf fokussiert, Dienstleistung neu zu erfinden und User-Experience auf eine neue Ebene zu heben. Dazu treffen sich am 11. März 2011 weltweit Designer, Unternehmer, Dienstleister, Wissenschaftler und Studenten, die alle ein gemeinsames Thema verbindet: Sie wollen das, was wir als Service oder Dienstleistung kennen komplett hinterfragen, neu strukturieren und durch innovative Geschäftsmodelle revolutionieren. Dabei steht die Kundenerfahrung im Mittelpunkt – wie erlebt der Kunde angebotene Dienstleistungen und wie lässt sich dieses Erlebnis grundlegend und nachhaltig wesentlich verbessern?

Dazu treten die Teilnehmer gemeinsam in Teams an, um mit viel Experimentierfreude, offenem Innovationsgeist und kritischem Querdenken innerhalb von zwei Tagen Prototypen für komplett neue, bisher nicht existente Dienstleistungen zu entwerfen. Am Ende des Wochenendes wird die Sammlung von neuen Services in der ganzen Welt veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <s>